Springer Vierschanzentournee

Oberstdorf teilt sich Platz 2 mit Schruns

Wie im Vorjahr erreicht die Mannschaft aus Oberstdorf auch beim 50. Jubiläum in Schruns/ Montafon den 2. Platz. Der Sieg geht überlegen an Courchevel (FRA).

Es war wieder einmal der zweite Platz, den sich die Mannschaft aus Oberstdorf beim 50. Jugendcup in Schruns holte. Wie im Vorjahr mussten die Allgäuer den Nachwuchs-Skifahrern aus Courchevel den Vortritt lassen. Auch die Gastgeber aus dem Montafon verschenkten keine Punkte. Am Ende standen sie gemeinsam mit den Oberstdorfer auf dem Silberpodest. Dritter wurde diesmal die Mannschaft aus Saas Fee und Schlusslicht bleiben die temperamentvollen Italiener aus Madesimo.

Mit zwei Slalomdurchgängen am Hochjoch-Seebliga startete der sportliche Vergleich der Internationalen Skizentren, der in diesem Jahr sein Jubiläum feiern konnte. Die Oberstdorfer Mannschaft zeigte eine ausgeglichene Leistung bei den Mädchen (159 Pkt.) und Buben (157 Pkt.) und konnte sich nach dem ersten Tag mit 326 Pkt. den 2. Platz sichern vor den Gastgebern aus Schruns (272 Pkt.), Saas-Fee (225 Pkt.) und der Mannschaft aus Madesimo (142 Pkt.). Unangefochten an der Spitze war auch in diesem Jahr das Team aus Courchevel mit 446 Pkt. Drei Klassensiege sprangen dabei für das Team aus Oberstdorf heraus. Bei den Jüngsten in der Klasse U12 weiblich gewann Kiara Klug. Kilian Steiner holte sich den Tagessieg in der Klasse U14 männlich und auch in der Klasse U16 war mit Fabian Himmelsbach ein Mitglied der Oberstdorfer Mannschaft ganz oben auf dem Podest.

Im Riesenslalom, der auch wieder bei bestem Wetter, Sonnenschein und optimalen Pistenverhältnissen ausgetragen wurde, erreichte das Team aus Oberstdorf den 3. Platz mit 261 Pkt. Überlegener Sieger auch im Riesenslalom war die Mannschaft aus Courchevel mit 428 Pkt. vor den Schrunsern mit 305 Pkt., Platz 4 ging an die Mannschaft aus Madesimo, für das Team aus Saas-Fee reichte es im Endklassement nur zu Rang 5. Nach seinem Sieg im Slalom holte sich Fabian Himmelbach auch im Riesenslalom den 1. Platz. Kiara Klug verpasste mit Platz 4 ganz knapp einen Podestplatz.

In der Gesamtwertung konnte Oberstdorf den 2. Platz vom Vorjahr wiederholen, punktgleich mit der Heim-Mannschaft aus Schruns. Souveräner Sieger auch dieses Mal wieder die Mannschaft aus Courchevel, die bereits zum vierten Mal hintereinander den großen Pokal für den Gesamtsieg mit nach Hause nahm. Der Vorsprung betrug diese Mal satte 297 Pkt.. Platz 4 ging an die Mannschaft aus Saas-Fee, die zum 50. Jubiläum des Jugendcups nur aus Talbewohnern des Saastals bestand. Schlusslicht wurde die Mannschaft aus Madesimo, die im nächsten Jahr vom 03. - 06. April 2016 Gastgeber der 51. Jugendspiele der Internationalen Skizentren ist.

Jugendcup-schruns
Jugendcup-schruns