Springer Vierschanzentournee

Newsletter Nr. 5 Januar 2017

Zurück
Dieser Newsletter wurde am 30.01.2017 19:18:13 versendet
Newsletter Motivvorlage EA
 
FIS Team Tour Weltcup Skifliegen
 

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Gastgeber und Vermieter,

das Warten hat ein Ende: Skifliegen in Oberstdorf feiert sein Comeback. Die umgebaute Heini-Klopfer Skiflugschanze ist bereits vollständig präpariert und wettkampfbereit für die feierliche Eröffnung am Donnerstag (ab 19 Uhr) und den dreitägigen Weltcup von Freitag, 3. bis Sonntag, 5. Februar. Bestens gerüstet für den Heimweltcup in Oberstdorf scheint auch Andreas Wellinger zu sein. Nach drei Jahren Pause hat er auf der Großschanze in Willingen wieder ein Weltcupspringen gewonnen, das zweite seiner Karriere. Spannung pur ist also angesagt, wenn die weltbesten Skiflieger auf Weitenjagd gehen. Der Qualifikation am Freitag folgen zwei Einzelwettkämpfe am Samstag und Sonntag. Weiterhin ein gut gehütetes Geheimnis bleibt, wer am Donnerstag den Premierensprung auf der umgebauten Schanze macht.

Seien Sie live dabei und erleben Sie den ersten Flug auf der "neuen" Heini-Klopfer-Skiflugschanze"!

Ihr Team der Skisport- und Veranstaltung GmbH / Skiclub 1906 Oberstdorf

 
 
 
  PDF Datei  
  Newsletter EA 30.01.2017 Aushang A4  
  Informationsblatt zum Aushängen  
  Download 237,93 kB  
 
 

Grünes Licht für Weltcup im Skifliegen

 
Skifliegen in dichtem Schneetreiben
 

Oskar Fischer ist der Oberstdorfer „Schneemann“ schlechthin. Der 78-jährige langjährige Funktionär beim Internationalen Skiverband ist bei Sportgroßveranstaltungen seit vielen Jahren für die sogenannte offizielle Schneekontrolle zuständig. Wie schon bei der Vierschanzentournee konnte er auch vor dem Skiflug-Weltcup sein Okay an den Sitz der FIS ins schweizerische Oberhofen in einer Fünf-Zeilen-Mail abhandeln. Die umgebaute Heini-Klopfer-Skiflugschanze…

 
  → weiterlesen  
 

Attraktive Sonderaktion "Garantierte tägliche Führung" bis 05. März 2017!

 
Die beiden Großschanzen im Winter
 

Aufgrund des großen Interesses bieten wir für alle Tages- und Urlaubsgäste und Einheimische die attraktive Sonderaktion "Garantierte tägliche Führung" in der Erdinger Arena auch in dieser Wintersaison wieder an. Die obligatorische Anmeldung entfällt im Sonderaktionszeitraum vom 02. Januar bis 05. März 2017 (außer Weltcup Skispringen der Damen), kommen Sie einfach vorbei und informieren Sie sich über eine der schönsten Skisprunganlagen der Welt. Erleben Sie eine…

 
  → weiterlesen  
 

Johannes Rydzek am Ende geschlagen

 
Weltcup Nordische Kombination in Oberstdorf
 

Der Thron des „König Eric von Seefeld“ wackelte, doch am dritten Tag des Seefeld-Triples der Nordischen Kombinierer hat Eric Frenzel die Machtverhältnisse wieder zurechtgerückt. Der Olympiasieger machte mit einem unglaublichen 15-Kilometer-Lauf nicht nur 20 Sekunden auf seinen Teamkollegen Johannes Rydzek wett, er distanzierte ihn sogar noch um eine halbe Minute. Kopfschüttelnd lief er die letzten Meter bis ins Ziel, verneigte sich vor seinem Fanklub, um dann…

 
  → weiterlesen  
 

Charity Dinner im Glaszelt zur Eröffnung der neuen Skiflugschanze

 
Die Köche bereiten das Essen vor
 

Bereits zum vierten Mal wird die Kochnationalmannschaft der Bundeswehr am Donnerstag, 02.02.1017 ein exklusives 4-Gänge-Menü im Glaszelt zaubern. Nur die Location wechselt, denn in diesem Winter findet das Charity Dinner im Rahmen der Eröffnung der Skiflugschanze statt. In exklusiver Umgebung direkt neben der imposanten Heini-Klopfer-Schanze werden die Gäste zu Tisch gebeten.

*Leider sind für dieses exklusive, kulinarische Event bereit alle…

 
  → weiterlesen  
 

Tobias Stechert im Pech

 
Stechert Tobias 010 DL
 

„Ich freue mich sehr darauf, beim Weltcup-Wochenende in Garmisch-Partenkirchen wieder ins Renngeschehen eingreifen zu können.“ Diese optimistische Aussage traf Tobias Stechert noch am Anfang der Woche. Doch dann kam alles anders für den 31-jährigen alpinen Skirennfahrer vom SC Oberstdorf, der eigentlich die Kandahar-Piste mit dem berüchtigten „Freien Fall“, dem steilsten Abschnitt im Weltcup, befahren wollte.

Die Generalprobe in der Vorwoche…

 
  → weiterlesen  
 

SCO bei Junioren-WM stark vertreten

 
Coletta Rydzek
 

Zu den Athleten des Deutschen Skiverbands (DSV), die die Nordische Ski-Weltmeisterschaft für Junioren und U 23 bestreiten, zählen auch einige junge Sportlerinnen und Sportler des Skiclub Oberstdorf. Einzige U-23-Starterin in Park City (US-Bundesstaat Utah) ist Langläuferin Sofie Krehl (SC Oberstdorf). Bei den Juniorinnen ist Teamkollegin Coletta Rydzek dabei. In der Nordischen Kombination tritt als einziger Allgäuer der Weltcup-Erfahrene Vinzenz Geiger an und beim Skispringen…

 
  → weiterlesen  
 

Freunds Pechsträhne

 
Severin Freund
 

Schwerer Rückschlag für die deutschen Skispringer: Nur vier Wochen vor der Weltmeisterschaft in Lathi hat sich Titelverteidiger Severin Freund bei einem Trainingssprung in der Erdinger Arena in Oberstdorf das Kreuzband gerissen und den Außenmeniskus im rechten Knie beschädigt. Damit ist die Saison für den 28-Jährigen aus Rastbüchl vorzeitig beendet. „Ich spürte bei der Landung einen Stich im rechten Knie und stürzte daraufhin“, schilderte Freund die…

 
  → weiterlesen  
 

Das Warten hat ein Ende: Skifliegen in Oberstdorf feiert Comeback

 
Logo skifliegen
 

Zwei Einzelspringen im FIS-Weltcup stehen auf dem Programm, wenn die besten Skispringer der Welt ins Allgäu kommen, um die neue Schanze „einzufliegen“. Denn die Geduldsprobe hatte einen Grund: Für die Weltmeisterschaft 2018 wurde die Heini-Klopfer-Skiflugschanze umgebaut. Mit dem Testlauf werden Erfahrungen gesammelt und Weichen gestellt für die Weltmeisterschaft im Skifliegen, die im kommenden Jahr eines der Highlights im Wintersport wird. Alle,…

 
  → weiterlesen  
 
Footer NL EA
Newsletter abmelden