Die beiden Großschanzen im Winter

News

Was gibt es Neues rund um die Erdinger Arena?

Landkreis und Gemeinde besetzen Aufsichtsrat

Kreistag schickt Klotz und Reitzner in die Ski-WM-GmbH. In Oberstdorf klappt es für den Bürgermeister im zweiten Versuch

WM-Langlauf Arena

Im zweiten Versuch hat es geklappt: Der Oberstdorfer Gemeinderat hat sich auf vier Vertreter geeinigt, die die Interessen des Marktes in der Gesellschaft zur Organisation und Durchführung der Ski-Weltmeisterschaft 2021 vertreten. Rathauschef Laurent Mies, Vize-Bürgermeister Fritz Sehrwind (CSU), Sportreferent Peter Titzler (FW) und Gemeinderat Anton Weiler (UOL). Als das Thema Ende Januar erstmals beraten… weiter lesen

Feinschliff vor der WM

Deutsche Skispringerinnen und Kombinierer trainieren vor ihrer Abreise nach Lahti in Oberstdorf

Karl Geiger beim ersten Flug von der neuen Schanze

Den besten deutschen Wintersportlern ist aktive Erholung befohlen. Bevor es über München und Helsinki zur Nordischen Ski-WM ins finnische Lahti geht, sollen zumindest die Skispringerinnen und Kombinierer noch einmal die Beine hochlegen, sich ablenken und schöne Stunden mit der Familie verbringen. Das betonten nach einem intensiven Abschlusstraining in Oberstdorf (zu dem übrigens auch andere Nationen… weiter lesen

1.000 Euro für den Sportnachwuchs

Lauter strahlende Gesichter bei Veranstaltern und Gewinnern des diesjährigen „Nordic Day“.

Nordic-Day-Gewinner

Der Nordic Day in Oberstdorf war nicht nur ein Spaß für die vielen Teilnehmer. Die Heimatzeitung „Allgäuer Anzeigeblatt“ sowie die Skisport- und Veranstaltungs GmbH haben auch heuer wieder alle Einheimischen und Urlauber zu einem erlebnisreichen Wintersporttag eingeladen. Es konnten sämtliche nordische Sportarten kostenlos ausprobiert werden. Zu gewinnen gab es auch etwas: Viele Leser beteiligten… weiter lesen

Katharina Althaus gewinnt ersten Weltcup

Rechtzeitig vor der WM kommen die deutschen Skispringerinnen in Bestform: Im slowenischen Ljubno feiert das DSV-Team einen sensationellen Dreifachsieg mit Katharina Althaus an der Spize. Auch Carina Vogt und Svenja Würth landen auf dem Podium.

Katharina Althaus

Historischer Erfolg für Deutschlands Skispringerinnen: Beim Weltcup im slowenischen Ljubno haben Katharina Althaus (Oberstdorf), Olympiasiegerin Carina Vogt (Degenfeld) und Svenja Würth (Baiersbronn) einen deutschen Dreifach-Erfolg gefeiert. Nie zuvor hatten im Weltcup drei Springerinnen aus einem Land gemeinsam auf dem Podest gestanden. Bereits nach dem ersten Durchgang hatten die drei deutschen… weiter lesen

7125 Euro für Sportnachwuchs

Landrat Anton Klotz sammelte fleißig Spenden für soziale und sportliche Zwecke

Spendenübergabe ProSport

Der Oberallgäuer Landrat Anton Klotz sammelte bei der Aktion „Statt Geschenken Gutes tun“ Spenden für soziale und sportliche Zwecke. Jetzt übergab er 7125 Euro an den Förderverein Prosport Allgäu-Kleinwalsertal zur „optimalen Unterstützung für unsere jungen Nachwuchssportler“. Unser Bild zeigt bei der Übergabe im Rahmen des FIS Weltcup Skifliegen an der Heini-Klopfer-Schanze in Oberstdorf (von… weiter lesen

Oberstdorf: 30 Jahre Ski-WM

An das unvergessene Wintermärchen von 2005 werden sich die meisten Allgäuer Wintersportfreunde noch bestens erinnern, Premiere allerdings feierten die Welttitelkämpfe im Oberallgäu vor genau 30 Jahren

WM 2005

„Aller guten Dinge sind drei“, wird es 2021 heißen, wenn in Oberstdorf zum dritten Mal eine Nordische Ski-Weltmeisterschaft über die Bühne geht. An das unvergessene Wintermärchen von 2005 werden sich die meisten Allgäuer Wintersportfreunde noch bestens erinnern, Premiere allerdings feierten die Welttitelkämpfe im Oberallgäu vor genau 30 Jahren. Am 12. Februar 1987 eröffnete der damalige… weiter lesen

Das Oberstdorf-Team sagt DANKE

Freiwillige Helfer und Ressortleiter verabschieden nach dem Skiflug-Weltcup ihren Chef Stefan Huber, der nach zehn Jahren, zwei Weltmeisterschaften und fast 50 Weltcups seinen Posten räumt

SJ Skifliegen Sonntag095

Stefan Huber, der Geschäftsführer der Skisport- und Veranstaltungs-GmbH in Oberstdorf, hat am vergangenen Wochenende seinen (vorerst) letzten Weltcup federführend organisiert. Als sich der 42-Jährige am Sonntagabend mit seinem SVG-Team an die Aufräumarbeiten machen wollte, lockten ihn Helfer des Medienteams ins Pressezentrum, wo ein Großteil der Ressortleiter sowie zahlreiche Oberstdorf-Helfer… weiter lesen

Schlierenzauer mit starken Prellungen

Stimmen von Trainern und Athleten zum zweiten Wettkampftag an der Heini-Klopfer Skiflugschanze

Andreas Wellinger

*DSV-Bundestrainer Werner Schuster* zum Flug von Andreas Wellinger: „Das war ein super Flug, er hat es ähnlich perfekt gemacht wie am Samstag. Er hat das alles sehr gut gemacht, er hatte ja auch gute Verhältnisse und hat es ziemlich gut durchgezogen. Er ist gesund, er hat Riesenerlebnisse gehabt, von dem her kann man nur gratulieren.“ Für die Wettkampfarithmetik ist es fast ein bisschen ungerecht. Die Regeln… weiter lesen

Doppelsieg für Stefan Kraft

Auch am zweiten Wettkampf gewinnt der Österreicher. Andreas Wellinger landet vor 14 200 Zuschauer erneut auf dem zweiten Platz.

Siegerehrung, 05.02.2017

Für einen perfekten Wettkampftag reichte es am Ende nicht ganz. Statt des erwarteten Duells zwischen den Rivalen vom Samstag, Kraft und Wellinger, musste die Jury den Wettkampf nach dem ersten Durchgang abbrechen: Aufgrund der Windbedingungen, die einen regulären Wettkampf unmöglich gemacht hätten, wurde es nichts mehr mit einem zweiten Durchgang. Somit ist der Stefan Kraft als Führender nach dem… weiter lesen

Polnischer Zusammenhalt

Fußballstar Robert Lewandowski besucht Landsmann Kamil Stoch an der Schanze

Robert Lewandowski

Der Kapitän der polnischen Fußballnationalmannschaft Robert Lewandowski besuchte am Sonntag den Skiflug-Weltcup in Oberstdorf. Der 28-jährige outete sich im Interview als jahrelanger Skisprungfan: „Spätestens seit Adam Malysz! Aber ich bin heute zum ersten Mal an der Schanze und es sieht wirklich wahnsinnig aus“. Obwohl für Lewandowski als Stürmer bei Rekordmeister FC Bayern München Superlative zum… weiter lesen