Springer Vierschanzentournee

SWR dreht Fernsehsendung "Expedition in die Heimat - ins Allgäu" in der Erdinger Arena

Ein Team des SWR besucht für die Fernsehsendung "Expeditionen in die Heimat" bekannte und beliebte Urlaubsregionen, um dort Menschen und Gegend kennenzulernen sowie Prominente und Freizeit-Abenteurer zu treffen.

Spätsommer in den Allgäuer Bergen – das ist wohl die schönste Jahreszeit in unserer einmaligen Urlaubsregion. Die Reisereportage des SWR erkundete dieses Mal die Gegend zwischen Oberstdorf, Bad Hindelang, Hohenschwangau und Füssen. Die Moderatoren zeigen die jeweiligen Sehenswürdigkeiten der Region. Insgesamt zwölf Tage war das Team zu Dreharbeiten vor Ort. Trotz des sehr schlechten Wetters wurden zahlreiche Beiträge in Oberstdorf gedreht. Aufgezeichnet wurde u.a. der Viehscheid im Ried, ein Beitrag über die Naturschutzstiftung Allgäuer Hochalpen im Rappenalptal, ein Interview mit der Imkerin Maria Hornik auf dem Oberstdorfer Wochenmarkt und ein Porträt der Skispringerlegende Max Bolkart im Königlichen Jagdhaus. Auch in der Erdinger Arena wurde einen ganzen Nachmittag eifrig gefilmt. Dr. Peter Kruijer, 1. Vorsitzender des Skiclub Oberstdorf und Geschäftsführer Stefan Huber informierten über die zahlreichen Aktivitäten, die das Stadion am Fuße des Schattenbergs zu bieten hat. Die Kamera verfolgte das Team der deutschen Damen-Nationalmannschaft mit Bundestrainer Andi Bauer, die Kletterer im Skywalk-Park und lieferte auch imposante Bilder vom Turm der Großschanze auf die Oberstdorfer Bergwelt.

Führung in der Erdinger Arena
Führung in der Erdinger Arena