Springer Vierschanzentournee

Qualifikation vor eindrucksvoller Kulisse aus 9000 Zuschauern

Großes Lob von Trainerseite für die weltbeste Athletenbetreuung in Oberstdorf

Anders Bardal ist der Tagessieger der Qualifikation des Auftaktspringen der 62. Vierschanzentournee in Oberstdorf. Der Norweger holte sich mit seinem Sprung über 134 Meter den Platz 1. und den Siegerscheck in Höhe von 2000 Euro. 9000 begeisterte Zuschauer sorgten bei der Qualifikation für eine stimmungsvolle Kulisse in der Erdinger Arena. Die Qualifikation hatte so viele Zuschauer wie lange nicht.

Die Deutschen werden am morgigen Sonntag mit neun Springern im Wettkampf dabei sein. Neben Severin Freund, der mit 127,5 m auf Platz 9 landete, sind Andreas Wank, Marinus Kraus, Andreas Wellinger, Michael Neumayer, Daniel Wenig, Richard Freitag , Danny Queck und ganz knapp Martin Schmitt dabei. Lokalmatador Karle Geiger konnte sich dagegen als 51. ebenso wenig qualifizieren wie Jan Maylaender, Maximilian Mechler und Markus Eisenbichler.

Andreas Wellinger wird morgen gegen Jernej Damjan antreten. Eine rein deutsche Paarung folgt mit Michael Neumayer und Marinus Kraus. Daniel Wenig springt gegen den starken Norweger Andreas Jacobsen. Andi Wank trifft auf den Tschechen Jan Matura. Richard Freitag muss sich gegen den Polen Maciej Kot beweisen. Eine zweite deutsche Paarung gibt es mit Severin Freund und Danny Queck, während Martin Schmitt es mit dem „dienstältesten“ Srpinger im Weltcup , dem 41-jährigen Noriaki Kasai aus Japan aufnehmen muss.

Absolut begeistert von der großen Menge an Zuschauern, die schon bei der Qualifikation ins Stadion gekommen waren, zeigte sich OK-Präsident Dr. Peter Kruijer am Abend des ersten Wettkampftages. „Das Publikum hat den Sportlern eine selten imposante Kulisse bei einer Qualifikation geboten“. Besonders stolz zeigte sich der OK-Präsident über ein Lob im Rahmen der Mannschaftsführersitzung vom österreichischen Cheftrainer Alexander Pointner. Der hatte die Oberstdorfer für ihre optimale Betreuung der Athleten besonders gelobt und als einmalig in der Welt bezeichnet. Vor allem die Ausstattung des Athletendorfes mit Lounge und Catering und Chillout- Angebot seien einzigartig.

Juliette Schoppmann, die ihren offiziellen Vierschanzentournee- Song „To the Sky“ erstmals vor so großer Kulisse präsentieren durfte, war tief beeindruckt. „Es ist gigantisch hier, man fühlt sich so klein“, meinte die sympathische Sängerin, die 2004 Finalistin bei der ersten Staffel von DSDS war, bei ihrem Blick auf die Zuschauertribünen.

Stadionatmosphäre
Stadionatmosphäre
Anders Bardal ist Quali-Sieger
Anders Bardal ist Quali-Sieger
Startliste Wettkampf 29.12.2013
Startliste Wettkampf 29.12.2013
Ergebnisliste Qualifikation
Ergebnisliste Qualifikation