Springer Vierschanzentournee

Party und Feuerwerk zur Eröffnung der „FIS Tour de Ski“

Morgen geht es endlich los mit dem Highlight für die besten Langläufer der Welt

Die „FIS Tour des Ski 2015“ ist eröffnet: Oberstdorf als Auftaktort hieß die teilnehmenden Mannschaften mit einer Party und einem Feuerwerk im Nordic Park willkommen. Ein paar hundert Zuschauer hatten sich es trotz des Regens nicht nehmen lassen, über 20 Langlauf-Teams aus aller Welt auf der Freiluftbühne lautstark zu begrüßen. Die Athleten, auf die neun spannende und anstrengendeTage warten, freuten sich, dass es morgen im Langlaufstadion im Ried endlich losgeht mit der härtesten Langlauf-Serie der Welt, die an vier verschiedenen Orten und mit sieben Sprint- und Distanzrennen den vielseitigsten Sportler sucht.
Einmann-Teams wie das aus Australien erhielten im Nordic Park ebenso Applaus wie die hochfavorisierten Norweger mit ihrer starken Mannschaft um Marit Björgen, Therese Johaug und Martin Sundby. „Easy going“ war angesagt bei den US-Amerikaner, die bei ihrer Präsentation einen improvisierten Square-Dance aufs Parkett legten. Sehr laut wurde es dann beim Einmarsch des großen deutschen Team mit den Topleuten wie Nicole Fessel, Claudia Nystadt und Stefanie Böhler. Bundestrainer Frank Ullrich verriet dem Moderator Kjell-Erik Kristiansen, dass sich alle im Team wahnsinnig darüber freuten, was die Organisatoren in Oberstdorf in den letzten Tagen gemeistert hätten, um diese Veranstaltung auf die Beine zu stellen. „Nun wollen wir euch ebenfalls etwas bieten“, versprach Ullrich spannende Wettkämpfe. Ebenso festes Daumendrücken und die gleiche Rückenstärkung wie bei der Eröffnungsfeier, das wünschen sich die deutschen Langläufer auch für den Auftakt der “FIS Team Tour 2015“ am morgigen Samstag, 3. Januar. Um 10.45 Uhr geht es im Langlaufstadion los mit dem Prolog der Damen über 3 km in freier Technik.

Deutsche Mannschaft
Deutsche Mannschaft
Starke Norweger
Starke Norweger