Springer Vierschanzentournee

Neuer Deutscher Meister im Skispringen ist Marinus Kraus

Überraschungssieger läßt Freund, Freitag und Wellinger hinter sich - Oberstdorfer Karl Geiger wird Vizemeister

Ein heißer Wettkampf mit starken Sprüngen und am Ende ein echter Überraschungssieger ganz oben auf dem Podest: die Skispringer machten es bei ihrem Wettbewerb auf der HS 137-Schanze in der Oberstdorfer Erdinger Arena spannend. Neuer Deutscher Meister wurde Marinus Kraus (WSV Oberaudorf) vor Lokalmatador Karl Geiger (SC Oberstdorf) und dem Vorjahressieger Severin Freund vom DJK Rastbüchl.
Der 22-jährige Bundespolizist, der im letzten Jahr erstmals Weltcup-Punkte holte, ließ auch illustre Namen wie Andreas Wellinger (SC Ruhpolding) und Andreas Wank (WSV Oberhof) hinter sich.
Schon nach dem ersten Durchgang zeichnete sich die Sensation ab: Mit einem Sprung von 138,5 m lag Kraus hinter Andreas Wank auf dem zweiten Platz. Andreas Wellinger und Karl Geiger saßen den beiden Führenden mit geringem Punktabstand im Nacken. Der spätere Überraschungsieger zeigte jedoch starke Nerven und lieferte im zweiten Durchgang erneut einen guten Sprung ab. 127 m reichten für den Sieg. Der nach Durchgang 1 führende Andreas Wank konnte an seine Leistung nicht anknüpfen und fiel mit einem Sprung von 120,5 m auf Platz 5 zurück.

Siegerehrung Herren HS 137 05.10.2013
Siegerehrung Herren HS 137 05.10.2013
Ergebnisliste Herren HS 137 05.10.2013
Ergebnisliste Herren HS 137 05.10.2013
Ergebnisliste Junioren HS 137 05.10.2013
Ergebnisliste Junioren HS 137 05.10.2013
Ergebnisliste DP HS 137 05.10.2013
Ergebnisliste DP HS 137 05.10.2013