Springer Vierschanzentournee

Juliane Seyfarth ist neue deutsche Meisterin im Skispringen

Katharina Althaus und Anna Rupprecht landen punktgleich auf dem zweiten Platz

„Keine Ahnung, ob es an mir gelegen hat oder am Wind“, meinte Katharina Althaus (Skiclub Oberstdorf) ratlos nach dem zweiten Sprung von der Normalschanze bei der Deutschen Meisterschaft, den sie bei 97 Metern landete. Im 1. Durchgang hatte sie ihre Konkurrentinnen mit einer Weite von 100,5 Metern noch vor eine knifflige Aufgabe gestellt und die Chancen, den Titel zum dritten Mal hintereinander zu holen, schienen gut. Den Sieg holte sich jedoch Juliane Seyfahrt (WSC 07 Ruhla ), der nach Zwischenrang drei (98,5 m ) im ersten Durchgang ein weiterer guter zweiter Versuch gelang. Die 25-Jährige schaffte es mit diesem Satz über 99,5 Meter und einem Vorsprung von 1,5 Punkten ganz oben aufs Podest. Neben der strahlenden neuen Deutschen Meisterin konnten aber auch Katharina Althaus und Anna Rupprecht (SC Degenfeld) nach dem Wettkampf wieder lachen. Die beiden teilten sich mit der gleichen Punktzahl den zweiten Platz und den Titel als Vizemeisterinnen und erhielten ebenso begeisterten Applaus von den knapp 2.100 Zuschauern wie Gewinnerin Juliane Seyfarth. Olympiasiegerin Carina Vogt (SC Degenfeld) blieb nach Sprüngen auf 96,5 m und 93 m nur der 5. Platz. Gianina Ernst (SC Oberstdorf) konnte ihren Heimvorteil nicht nutzen und musste sich nach Sprüngen auf 92,5 m und 91,5 m mit Rang 9 zufrieden geben.

Ergebnisliste Deutsche Meisterschaft Dame-Skispringen
Ergebnisliste Deutsche Meisterschaft Dame-Skispringen
Juliane Seyfarth
Juliane Seyfarth
Podium Deutsche Meisterschaft 2015 Skispringen Damen
Podium Deutsche Meisterschaft 2015 Skispringen Damen