Springer Vierschanzentournee

Endspurt bei den Oberstdorfer WM-Bewerbungen

Es sind nur noch drei Monate bis zur WM-Entscheidung in Barcelona und damit geht es für Oberstdorf und den Deutschen Skiverband (DSV) so langsam in die heiße Endphase.

Es sind nur noch drei Monate bis zur WM-Entscheidung in Barcelona und damit geht es für Oberstdorf und den Deutschen Skiverband (DSV) so langsam in die heiße Endphase um die Bewerbungen für die FIS Nordischen Ski-Weltmeisterschaften 2019 und die FIS Weltmeisterschaften Skifliegen 2018.

Am 5. Juni wird das FIS-Council beim FIS-Kongress im spanischen Barcelona über den Austragungsort abstimmen. Und je näher der Tag der Entscheidung rückt, desto eifriger nutzen die Oberstdorfer zusammen mit dem DSV die Gelegenheiten um noch wichtige Gespräche mit den Council-Mitgliedern zu führen. Bereits bei den Olympischen Winter-Spielen in Sotchi wurde fleißig für Oberstdorf geworben und auch beim Weltcup-Finale in der Lenzerheide und bei der Skiflug-WM in Harrachov nutzten die Vertreter des Bewerbungskomitees nochmals die Kontaktmöglichkeiten um wichtige und vielleicht entscheidende Stimmen für Oberstdorf zu gewinnen. Jetzt werden die Vertreter des Bewerbungskomitees sowie der Skisport- und Veranstaltungs GmbH bei den Meetings zur Vorbereitung der 63. Vierschanzentournee am Tegernsee, zur Tour de Ski 2014/1015 in Lenzerheide und beim FIS-Subkomitee in Zürich nochmals die Werbetrommel für die Oberstdorfer Bewerbungen rühren.

Logo WM-Bewerbungen 2018/2019
Logo WM-Bewerbungen 2018/2019