Springer Vierschanzentournee

Ende gut, alles gut

Spannende Sprintrennen über 5km beenden die Wettkampfsaison der Nachwuchskombinierer

Nach dem anstrengenden Rennen über 10 km auf der original Weltcup- und WM-Strecke im Ried, mussten die besten Nachwuchskombinierer beim Sprint über 5km am 2. Wettkampftag noch einmal alle Kräfte mobilisieren. Nach Regenfällen in der Nacht hatte es am Morgen begonnen noch einmal zu schneien, die Mischung aus Alt- und Neuschnee sorgte dabei für sehr langsame Streckenverhältnisse und einigen Stürze in den Abfahrten.

In der Jugendklasse 16 siegte überlegen Nils Albrecht vom WSV Schmiedefeld mit 17,1 Sek. Vorsprung vor den beiden Läufern des SCO Oberstdorf Julian Schmid und Wendelin Thannheimer.

Einen Doppelsieg feierte Lokalmatador Vinzenz Geiger (SC Oberstdorf) auf seiner Heimstrecke. Er gewann nach den 10km auch den Sprint vor Max Holland, SV Biberau (12,8 Sek. Rückstand) und Denis Klarin (TSV Buchenberg, 22,6 Sek. Rückstand).

In der Junioren- und Herrenklasse gab es einen spannenden Endspurt um Platz 1, den der tschechische Läufer Martin Zeman mit dem hauchdünnen Vorsprung von 0,2 Sek. für sich entscheiden konnte. Auf Platz 2 landete Philipp Vetterl vom SC Partenkirchen, Sebastian Voigt vom TSV 1861 Spitzkunnersdorf vervollständigte das Podest auf Platz 3.

Die Schülerklasse 15 dominierte Nick Siegemund vom VSC Klingenthal. Mit einem großen Vorsprung von 20,5 Sek. gewann er überlegen vor David Mach vom TSV Buchenberg und seinem Vereinskollegen Luca Schönherr (VSC Klingenthal Rücjstand 29,8 Sek.)

Erfolgreiche SCO-Kombinierer beim DSV Jugendcup / Deutschlandpokal in Oberstdorf
Erfolgreiche SCO-Kombinierer beim DSV Jugendcup / Deutschlandpokal in Oberstdorf
SSPHerren
SSPHerren
NKGesamt17
NKGesamt17