Springer Vierschanzentournee

Empfang für neuen BSV-Präsidenten in der Erdinger Arena

Baldauf will die FIS Nordische Ski-Weltmeisterschaften 2021

Glückwünsche für den neuen BSV-Präsidenten: Vor Kurzem wurde der Oberstdorfer Manfred Baldauf in München zum Präsidenten des Bayerischen Skiverbandes gewählt, nun wurde der 58-Jährige zusammen mit seinem wiedergewählten Vizepräsidenten Herbert John (57, Kempten) in seiner Heimat „empfangen“. Landrat Anton Klotz hatte im Ski-Museum der Erdinger Arena in Oberstdorf die Allgäuer Skifamilie zusammengetrommelt, um dem neuen Duo an der BSV-Spitze ein „glückliches Händchen und jede Menge Mut bei ihren Entscheidungen zu wünschen“.

Baldauf versprach, seine Heimat bei den künftigen Weichenstellungen nie zu vergessen. Gleichwohl müssten alle Ski-Regionen in Bayern kontinuierlich weiterentwickelt werden. Baldauf lobte die Entscheidung des Oberstdorfer Marktgemeinderates, sich trotz vier Niederlagen in Folge erneut für eine FIS Nordische Ski-WM bewerben zu wollen. „Zusammen mit dem DSV und der Politik müssen wir alles dafür tun, dass wir 2021
diese Weltmeisterschaft bekommen“, sagte Baldauf, der sich ins Goldene Buch des Landkreises Oberallgäu eintragen durfte.

Text: AZ

Manfred Baldauf
Manfred Baldauf