Springer Vierschanzentournee

Charity Dinner bringt 4200 Euro ein

Spenden in Höhe von 4200 Euro kamen bei einem Charity Dinner zusammen, das PROSPORT, die Lions Oberallgäu und das Bundeswehr-Sozialwerk in Oberstdorf veranstaltet hatten.

Spenden in Höhe von 4200 Euro kamen beim Charity Dinner im Januar im Glaszelt der Erdinger Arena Oberstdorf zusammen. Veranstaltet wurde das exklusive Dinner zwischen den Schanzen von PROSPORT Allgäu / Kleinwalsertal e.V., den Lions Oberallgäu und dem Bundeswehr-Sozialwerk in Kooperation mit der Skisport- und Veranstaltungs GmbH. Das Fünf-Gänge-Menü wurde von den Köchen der Nationalmannschaft der Bundeswehr zubereitet, die beim ersten Skisprung-Weltcup der Damen Ende Januar in Oberstdorf zu Gast waren. Lions unterstützt mit dem Geld wieder soziale Projekte in der Region, PROSPORT fördert den Sportlernachwuchs und das Bundeswehr-Sozialwerk lässt sein Drittel in die Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien fließen.
Unser Bild zeigt (von links) Oberstleutnant Christian Bonauer, Peter Fuchs (PROSPORT), Alois Ried (Vorsitzender PROSPORT), Lions-Präsident Hans-Jürgen Förster und Stefan Huber (Geschäftsführer PROSPORT).

Charity Dinner Spendenübergabe
Charity Dinner Spendenübergabe