Springer Vierschanzentournee

Aktionstag für Menschen mit Behinderungen am 09. Juni 2013

Heuer am 9. Juni 2013: Berge bilden keine Barrieren

Berge und Behinderung – das schließt sich keineswegs aus. Im Gegenteil: Schließlich gelangen dank der Seilbahnen auch jene auf die Gipfel, die über wenig oder gar keine alpinistischen Fähigkeiten verfügen. Zahlreiche deutsche Seilbahnen verfügen über eine behindertengerechte Ausstattung und bringen so Menschen mit Handicap die Bergwelt näher. Gute Tradition ist der sogenannte Aktionstag, an dem Gäste mit Behinderung kostenfrei nach oben gelangen. Heuer ist es am Sonntag, 9. Juni 2013, wieder soweit.

Es sind genau 11 Betriebe der im Verband Deutscher Seilbahnen und Schlepplifte (VDS) vereinten Unternehmen, die im Allgäu in diesem Jahr beweisen, dass Berge keine Barrieren darstellen. Bergauf geht es in diesem Jahr mit der Hornbahn Hindelang, mit den Bahnen in Steibis, Bolsterlang, Oberstaufen, an Alpspitz, Mittag, Nebelhorn, Fellhorn, Kanzelwand und Walmendingerhorn sowie in der Erdinger Arena in Oberstdorf.

„Natürlich sind wir nicht nur am Aktionstag für Menschen mit Handicap da“, berichtet Hannes Rechenauer, der Pressesprecher des Verbandes. „Dieser Tag ist jedoch eine Geste unserer Branche an alle, die unsere Hilfe ganz besonders benötigen.“ Vor Ort bedarf es dazu einer gewissen Infrastruktur, die von vielen Bahnen längst geschaffen ist. Auch behindertengerechte Wege und -routen zählen dazu.

Die Erdinger Arena beteiligt sich gerne am Aktionstag des Verband Deutscher Seilbahnen und Schlepplifte e.V. und befördert am Sonntag, den 09.06.2013 Menschen mit Behinderungen (ab 60% mit Ausweis) kostenlos. Eine Begleitperson wird ebenfalls kostenlos befördert, wenn sie im Ausweis des Behinderten eingetragen ist.

VDS Aktionstag
VDS Aktionstag
Aktionstag für Menschen mit Behinderungen
Aktionstag für Menschen mit Behinderungen